Dance Factory nimmt wieder den Betrieb auf

 

Die Dance Factory öffnet – im Einklang mit den derzeit gültigen gesetzlichen Regelungen und Hygienevorschriften – wieder den Betrieb.

Der Betrieb wird stufenweise nach folgendem Plan aufgenommen:

Am Freitag, 15.Mai beginnen folgende Kurse für die fortgeschrittenen Schülerinnen:

  • Montag: 13:40 Stepp, Krista
  • Montag: 17:00 Hip-Hop, Felicitas
  • Montag: 18:00 Hip-Hop, Felicitas
  • Montag: 19:00 Modern, Felicitas
  • Montag: 17:30 klassisches Ballett Technik, Krista
  • Montag: 18:30 Spitze, Krista —> für alle (auch Gruppe vom Donnerstag 15:30)
  • Dienstag: 17:30 Hip-Hop/Commercial, Krista
  • Mittwoch: 17:20 Modern Ballett, Krista
  • Mittwoch: 18.00 St Ändra Wördern / Hip-Hop – Street Dance, Felicitas
  • Mittwoch: 19.30 Street Jazz, Felicitas
  • Donnerstag: 15:30 Spitze —> findet am Montag um 18:30 statt
  • Donnerstag: 16:00 Modern Ballett, Krista
  • Donnerstag: 18:00 Modern Contemporary 1, Seniors, Krista
  • Donnerstag: 19:30 Modern Contemporary 2, Seniors, Krista
  • Freitag: 16:00 Urban Styles, Wieda
  • Freitag: 17:00 Urban Styles, Wieda
  • Freitag: 19:00 High Performance, Steffi
  • Samstag: 11:00 Integrative Gruppe, Wieda (bereits seit 9.5.)
  • Samstag: 11:00 klassisches Ballett, Andréanne (bereits seit 21.3.)
  • Der Unterricht findet laut Stundenplan – allerdings bis auf weiteres via Zoom Livestreaming – statt. Die jeweiligen Links werden vor Beginn an alle Teilnehmerinnen per email und/oder Whatsapp verschickt.
  • Der Zeitpunkt ab wann der Unterricht wieder physisch im Studio stattfindet, wird noch bekannt gegeben

 

Am Freitag, 29.Mai beginnt der Unterricht für die restlichen Schülerinnen

  • Der Unterricht findet laut Stundenplan physisch im Tanzsaal der Dance Factory bzw auch laut Plan im Kulturhaus in St. Andrä Wördern statt.
  • Für jene Kinder, die am Unterricht lieber von zuhause aus teilnehmen wollen, oder jene die sich gesundheitlich nicht wohl fühlen, oder einer Risikogruppe angehören, besteht die Möglichkeit über Zoom Livestreaming am Unterricht teilzunehmen.
  • Sollte sich jemand für die Möglichkeit des Unterrichts von zuhause aus entschieden, bitte dies vorab dem Team bzw der Lehrerin mitteilen. Links zu den Zoom-Livestreams werden dann an die Kinder/Eltern verschickt.
  • Damit wir die Größe der Gruppen, die vor Ort in der Dance Factory trainieren möchten, abschätzen können, würden wir so rasch wie möglich Feedback benötigen, wer aller kommt bzw wer lieber am Unterricht von zuhause via Zoom teilnehmen möchte; ggf. müssen wir die grösseren Gruppen im Tanzstudio auch aufteilen.

 

Nachholung der entfallenen Stunden

  • Alle entfallenen Stunden werden nachgeholt bzw wird dadurch das Sommersemester etwas später als ursprünglich geplant beendet werden.
  • Achtung: der Unterricht wird durchgehend bzw auch an Feier- und Fenstertagen stattfinden
  • Genauere Informationen dazu direkt bei Krista oder bei der Lehrerin.

 

DPPP-, Competition- und HP-Klasse(n)

  • Alle Teilnehmer der Competition-Klassen erhalten einen Trainingsplan in Kürze.

 

Dance Star

  • Seitens der Dance Star Organisation haben wir nun die fixe Zusage erhalten, dass wir uns über die Online-Qualifiers für die World Finals qualifizieren können
  • Die Qualifikation für alle Gruppen wäre derzeit geplant für Samstag, 18.Juli und Sonntag, 19.Juli geplant
  • Die Qualifikationsvideos werden von einem professionellen Video-Team aufgenommen
  • Der Drehort wird voraussichtlich in einer Location in Wien sein
  • Die Videos werden dann an die Jury zur Beurteilung eingesandt
  • Die World Finals in Porec sind nach wie vor für 23. bis 27.September geplant

 

Summer Performance

  • Aufgrund des behördlichen Veranstaltungsverbotes sehen wir uns leider gezwungen, für dieses Jahr die Summer Performance abzusagen
  • Selbstverständlich werden wir in den Gruppen an den Choreografien weiter arbeiten
  • Wir suchen auch nach einer Möglichkeit am Ende des Semesters die Arbeit bzw das Ergebnis der Kinder den Eltern präsentieren zu können

 

Folgende Regeln gilt es vor / während / nach dem Unterricht in der Dance Factory zu beachten bzw müssen strikt eingehalten werden (diese Regeln gelten vorerst zumindest bis Semesterende):

 

Distanzregeln

  • mindestens 1 Meter Abstand halten
  • Verzicht auf taktile Korrekturen und Hände halten
  • Umkleiden und Duschen sollen nicht im Studio genutzt werden
  • die Kinder kommen bereits fertig mit Trainingsbekleidung zum Studio
  • Aufenthalt in den Umkleiden für Schülerinnen, Eltern, Begleitpersonen und Geschwisterkinder ist untersagt
  • die Kinder kommen pünktlich zum Unterricht und werden pünktlich abgeholt
  • Wartende Personen müssen vor dem Studio warten
  • es wird darauf geachtet, dass es beim Gruppen- /Klassenwechsel zu keinen Begegnungen kommt

 

Hygieneregeln

  • Beim Betreten und Verlassen des Studios müssen am Vorraum bereit gestellten Desinfektionsständer die Hände desinfiziert werden
  • das Studio sorgt vor und während den Pausen bzw Klassenwechsel für eine Reinigung der Ballettstangen, Türklinken und Toiletten
  • während des Unterrichts wird gelüftet bzw sind die Fenster gekippt
  • es sind ausschliesslich eigene Trainingsutensilien zu nutzen (Matten, Theraband, etc)
  • die Eltern sorgen dafür, dass die Kinder auf die Hygiene achten und auf die Distanzregeln eingeschult sind

 

Maskenpflicht

  • das Personal ist – derzeit – verpflichtet einen Mund-/Nasenschutz zu tragen
  • Seit 1. Mai wurde die Maskenpflicht ausgeweitet, weil auch mehrere Gebäude wieder öffnen dürfen. Seither ist das Tragen auch an „öffentlichen Orten in geschlossenen Räumen“ verpflichtend. Dazu gehören etwa Bahnhofshallen, U-Bahn-Stationen und Kirchen.
  • Ausgenommen von der Maskenpflicht sind „Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr und Personen, denen aus gesundheitlichen Gründen das Tragen der Vorrichtung nicht zugemutet werden kann“, heißt es in der entsprechenden Verordnung.

 

Sonstiges

  • sollten sich die Kinder nicht wohlfühlen oder krank sein, dann bitte nicht zum Unterricht bringen
  • sollten die Kinder einer Risikogruppe angehören, dann ebenfalls bitte nicht zum Unterricht bringen
  • Die Kinder müssen keinesfalls auf den Unterricht verzichten – sie können jederzeit via Zoom-Live-Meeting am Unterricht der eigenen Gruppe dabei sei