COVID-19-Präventionskonzept im Sinne der 2. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (StF: BGBl. II Nr. 278/2021)

Dance Factory
Inhaberin: Krista Gabrielsson
Markgasse 3/4/7
3400 Klosterneuburg
www.dancefactory.dance

Kontakt & COVID 19-Beauftragte
Krista Gabrielsson
Telefon: +43 (650) 600 6661
eMail: krista.gabrielsson@dancefactory.cc
 

Schulung der Trainerinnen und Betreuungspersonen

  • Die Trainerinnen und Betreuungspersonen haben den Leitfaden für außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit und das COVID-19 Präventionskonzept der Dance Factory aufmerksam gelesen und die Inhalte wurden im Team besprochen.

3G Nachweis

  • Die Trainerinnen dürfen das Training nur aufnehmen, wenn sie einen 3G-Nachweis vorweisen können. Die Kontrolle erfolgt, indem die Trainerinnen den Nachweis per E-Mail oder WhatsApp an den COVID-Beauftragten weiterleiten
  • Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, sowie Erwachsene gilt ebenso die Pflicht eines 3G-Nachweises, um am Training bzw. an den Kursen teilnehmen zu können. Die von der Schule ausgestellten Ninja-Pässe haben Gültigkeit. Die Kontrolle erfolgt durch die Lehrerin.
  • Für Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren besteht keine Pflicht eines 3G-Nachweises
  • Für Kinder unter 6 Jahren gilt keine Maskenpflicht
  • Bei Kindern und Jugendlichen über 6 Jahren, sowie Erwachsenen besteht in den Räumlichkeiten, wie Garderobe, Eingangsbereich eine Maskenpflicht. 
  • Während des Tanzunterrichts besteht keine Maskenpflicht

Generelle Hygienemaßnahmen im Ballett- und Tanzstudio

  • Die erforderlichen Hygienemaßnahmen sind genereller Standard bei uns im Studio.
  • Es gibt ausreichend Möglichkeiten zur Händedesinfektion sowie zum Händewaschen mit Seife.
  • Stets liegen ausreichend Schutzmasken (KN95 & FFP2) auf
  • Für alle stattfindenden Einheiten liegen die genauen Teilnehmerlisten anhand des Stundenplans inklusive Telefonnummer und E-Mail-Adresse auf. Es wird zusätzlich notiert, wer nicht anwesend war.
  • Die Trainerinnen sind angehalten, zumindest stündlich den Saal gründlich durchzulüften. Darüber hinaus bleiben die Fenster auch während des Unterrichts gekippt.

Maßnahmen für die Begleitpersonen 

  • Das Betreten des Studios ist ausnahmslos nicht gestattet, wenn eine Person Symptome einer COVID-19-Infektion, Grippe- oder Erkältungskrankheit aufweist bzw. die entsprechenden Symptome im Haushalt oder im nahen Umfeld der Person aufgetreten sind
  • In den Garderoben und im Eingangsbereich ist von allen Personen – unabhängig vom 3G-Nachweis – ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen

Zusatzinformationen für einen reibungslosen Ablauf des Unterrichts

  • Bitte nicht früher als etwa 5 min vor Unterrichtsbeginn ankommen, um den Wechsel der Gruppen problemlos zu gestalten.

Ergänzung

  • Die vorgesehenen Maßnahmen stehen in Zusammenhang mit der jeweiligen epidemiologischen Entwicklung und werden gegebenenfalls entsprechend den jeweiligen aktuellen Verordnungen der Bundesregierung adaptiert.
  • Sollte es erneut zu einer Schließung von Tanzstudios kommen, pausiert der Kurs und wird fortgesetzt, sobald es die Rahmenbedingungen wieder erlauben.
  • 2.COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung, in der neuesten Fassung: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011576